Workshop Hochzeitsfotografie bei Steffen Böttcher, Hamburg

Vor 2 Wochen fuhr ich nach Buchholz bei Hamburg, um an einem Workshop für Hochzeitsfotografie bei Steffen „Stilpirat“ Böttcher teil zu nehmen. Lange vorher habe ich schon darauf gelauert, dass wieder einer statt findet und habe mir mit viel Glück einen der letzten Plätze gesichert. Durch Zufall bin ich in diesem Jahr irgendwie im www auf Steffen und seine Arbeiten aufmerksam geworden und schaue mir seitdem gern seine Blogeinträge und „Piratengeschichten“ an! Sein EBook hatte ich an 2 Tagen verschlungen.

Was soll ich sagen, was nicht viele schon vor mir beschrieben haben? Es war toll. Steffen ist GENAU SO wie ich ihn mir vorgestellt habe. Wenn man seine Texte irgendwo liest, seine Bilder und ihn selbst irgendwo abgebildet sieht, dann ist er GENAU DAS, was man dabei sieht und fühlt. Witzig, spontan, herzlich, einfach ein Mensch, in dessen Nähe man sich willkommen und wohl fühlt. Als ich in den Raum, den ich mit 12 anderen für die nächsten 13 interessanten Stunden teilen sollte, trat, begrüßte er mich sofort freundlich mit meinem Namen! Toll! Er hatte sich seine „Besucher“ also schon vorab genauer angeschaut. Man fühlt sich nicht als irgend jemand sondern als eine/r von 13 Wißbegierigen, die er „kennt“ bzw. kennen lernen möchte, um ihnen etwas für ihren Weg mitzugeben. Auch die Vorstellungsrunde war sehr ausgiebig. Steffen hatte sich sogar vorher die Mühe gemacht, sich zu jedem Gedanken zu machen. Er hatte sich unsere Motive und Webauftritte angesehen, um Lob oder Kritik anzubringen. So etwas kannte ich von meinen zahlreichen vorherigen Workshops nicht!

Es war ein langer Tag, doch ich glaube wir alle hätten Steffen noch lange zuhören können. Seinen Geschichten, Erfahrungen, seinem Lebensweg und seinem „wie ich es tue und warum“ folgen. Wir hörten viel, tauschten uns aus, aßen wohlig wärmenden Quiche, tranken Tee, fotografierten und nahmen das ein und andere für uns mit. Jeder für sich, jeder sicher auf seine Art.

GENAU SO habe ich mir einen Tag mit Dir vorgestellt. DANKE, STEFFEN für so viel Liebe zum Job und zu Deinen KollegenInnen. Wäre ich noch nicht verheiratet, wüsste ich sofort, wer meine Hochzeit fotografieren sollte! 😀

Außerdem geht mein Dank sowohl an Steffen’s Frau als auch an unsere Models Frida & Claude aus Berlin sowie die Dekorateure, ohne die dieser Tag nicht gelungen wäre.

Vielleicht bis bald in der MasterClass, aber nächstes Jahr mach ich erstmal Workshop-Pause… 😉